Auffallen made in Gevelsberg

Vom Praxisschild an der Außenfassade über die Fahrzeugfolierung an Reisebus und Lkw und die Folierung eines Schaufensters bis hin zu leuchtend-hellen LED-Schriftzügen auf Unternehmensdächern: All das kann aus Gevelsberg kommen. Denn die Werbetechnik Südwestfalen GmbH bietet alles aus einer Hand. Am Unternehmenssitz in der Grüntaler Straße 11 entstehen Jahr für Jahr tausende Produkte, die Betriebe, Praxen oder Energieversorger für sich sprechen lassen.

Vielseitiger Beruf

Die Werbetechnik ist das Fachgebiet von Markus Michaelis. „Wobei Werbetechnik eigentlich nur der umgangssprachliche Begriff ist“, macht der 52-Jährige direkt deutlich. Er ist gelernter Schilder- und Leuchtreklamehersteller und -meister. 1988 ging er in die Lehre, um das Handwerk zu lernen, das noch heute sein Berufsleben ausmacht. Trotz kurzer Abstecher in die Getränkewirtschaft hat der Inhaber und Geschäftsführer der Werbetechnik Südwestfalen GmbH in der Welt der Schilder- und Lichtreklame seinen Beruf und vor allem auch seine Berufung gefunden: „Ich mag die Vielseitigkeit meiner Arbeit. Das Berufsbild verbindet eine Vielzahl von Handwerkstechniken und -tätigkeiten, die auch jeder meiner Mitarbeiter beherrscht. Und ich arbeite gerne mit Menschen,berate unsere Kunden vor Ort oder im Unternehmen und spreche mit ihnen über die Umsetzungsmöglichkeiten ihrer Wünsche.“

 

Deutschlandweit Kunden

All das setzt der Handwerksmeister gemeinsam mit seinen sieben Mitarbeitenden und einer Auszubildenden in dem Betrieb um, den er 2013 als Werbetechnik Dorau GmbH übernahm und der seit 2016 unter dem heutigen Namen firmiert. Seit November 2021 wurde zudem das Team der Firma „Siska Werbedesign aus Haßlinghausen“ integriert. Bereits fünf Jahre lang ist Gevelsberg der Standort des ehemaligen Schwelmer Unternehmens. Von dort aus berät und beliefert die M Werbetechnik Südwestfalen GmbH Kunden in ganz Deutschland. In dem rund 1.000 Quadratmeter großen Komplex aus Produktion und Bürogebäude entstehen Fahrzeugvollfolierungen, Logos mit passenden Visitenkarten, Digitalgroßformatdrucke und Werbeschilder, aber auch 3D-Fräsbuchtaben oder LED-Leuchtbuchstaben, die später Außenanlagen in bis zu 70 Metern Höhe schmücken. Aktuell arbeitet das Team an einer Großwerbeanlage, die – wenn sie fertiggestellt ist – mit fünf Meter hohen Buchstaben und einem insgesamt 15 Meter langen Schriftzug auf sich aufmerksam macht.

 

Richtige Standortwahl

Die Entscheidung für Gevelsberg als Unternehmenssitz hat der Betriebswirt, der tagtäglich aus Altena in die Stadt pendelt, nie bereut. All seine Mitarbeitenden kommen aus der Region. Er selbst fährt nicht nur zur Arbeit, sondern immer wieder mal auch in seiner Freizeit in die Stadt. „Gevelsberg ist eine wunderschöne kleine Stadt, die mit Leben gefüllt ist und für die viel getan wird“, so Markus Michaelis. „Ich habe die Standortwahl nie bereut.“

Ein Artikel von Corinna Ten-Cate.

 

Veranstaltungen

27. Januar 2023

12. März 2023

19. Mai 2023 - 21. Mai 2023

Weitere ProCity News