Los geht’s: Luca-App für Gevelsberg!

Nach langen konstruktiven Gesprächen in Zoom-Konferenzen mit dem Ennepe-Ruhr-Kreis und Vertretern aus allen neuen Städten ist es endlich zu einer Entscheidung gekommen. Am Freitag gab der Kreis zusammen mit der EN-Agentur bekannt, dass in Kürze eine Test-Phase der Luca-App bis zum 31. August 2021 beginnt. „Die erste große Hürde ist genommen – unsere Initiative zur Einführung der Luca-App im Kreis war erfolgreich“, so ProCity-Vorsitzender Andreas Niehues. Nun geht es mit viel Power in Gevelsberg weiter. Sämtliche Geschäfte, Unternehmen, Dienstleister, Praxen, Vereine, Einrichtungen etc. sollen schnellstmöglich die Luca-App einrichten und verwenden. Für die einen ist die eigenständige Einrichtung leicht und in wenigen Minuten erledigt, für die anderen ist es vielleicht eine neue technische Herausforderung. An dieser Stelle setzt ProCity Gevelsberg aktiv an und lädt alle ins temporäre Luca-Büro im Leerstand Mittelstraße 61 ein, damit ProCity bei der Einrichtung der Luca-App unterstützen kann. Zudem wird der generierte QR-Code auf ein Plakat von ProCity aufgeklebt und einlaminiert, damit ein Wiedererkennungswert für die Bürgerinnen und Bürger entsteht und das Plakat eine möglichst lange Haltbarkeit hat. „Luca wird uns voraussichtlich noch eine ganze Weile begleiten und jeder soll, wenn er das Plakat sieht, auf den ersten Blick erkennen, dass er hier mit seiner Luca-App den Code scannen muss“, so Citymanagerin Lena Becker. Dementsprechend kann sich auch jeder, der Luca bereits eigenständig eingerichtet hat, gerne ein Plakat bei ProCity abholen und seinen individuellen QR-Code aufkleben. Außerdem hält ProCity Info-Flyer bereit, die die Unternehmen ihren Kunden mitgeben können. Becker ergänzt: „Wir möchten im ersten Schritt die Unternehmen mit Luca vertraut machen und im zweiten Schritt die Bürgerinnen und Bürger“. ProCity hat bereits 2.500 Luca-Schlüsselanhänger für Menschen ohne Smartphone bestellt und wartet täglich auf die Lieferung. Die Schlüsselanhänger werden nicht nur ausgegeben, sondern auch direkt für die Person online registriert, damit sie selbst nichts mehr einrichten muss. Im temporären Luca-Büro wird den Bürgerinnen und Bürgern natürlich auch bei der Installation und Einrichtung der App geholfen, wenn dabei Schwierigkeiten auftauchen. Außerdem läuft auf einem Bildschirm im Schaufenster ein Erklärvideo.

Los geht’s ab dem 26. April für Unternehmen, damit diese schon optimal ausgestattet sind, wenn der Kreis die Lizenz erhalten und die Software eingerichtet hat.  „Unser Ziel ist es, dass Gevelsberg sofort startklar ist, wenn das Gesundheitsamt die Einrichtung abgeschlossen hat“, so Lena Becker. Die Unternehmen werden gebeten sich online unter www.city-gevelsberg.de einen Termin zu buchen, damit es nicht zu langen Wartezeiten oder gar Warteschlangen vor dem Ladenlokal kommt. Wem eine Online-Buchung nicht möglich ist, wird gebeten vorher telefonisch einen Termin zu vereinbaren. Für jeden Termin sind 15-20 Minuten eingeplant. Falls noch Termine frei sind oder der eingeplante Puffer nach jedem Termin groß genug ist, können auch spontan Unternehmen eingeschoben werden.

Für Bürgerinnen und Bürger geht es wenige Tage später los. ProCity informiert erneut, sobald die Schlüsselanhänger eingetroffen sind. Die App auf dem Smartphone kann sich jeder natürlich bereits problemlos im App Store oder Google Playstore herunterladen und einrichten.

Zuletzt verdeutlicht Citymanagerin Lena Becker: „Lassen Sie uns gemeinsam eine große Akzeptanz schaffen und die Pandemie eindämmen. Wir brauchen den Dreiklang aus Impfen, Testen und Kontakte digital Nachverfolgen – und natürlich die Einhaltung der AHA-Regeln.“

Veranstaltungen

27. Januar 2023

12. März 2023

19. Mai 2023 - 21. Mai 2023

Weitere ProCity News